Ins Abseits blicken (2016/17)

Obdachlosigkeit ist in Großstädten weltweit allgegenwärtig. Auf unseren alltäglichen Wegen begegnen wir ihnen, sei es persönlich oder in Form von Artefakten. In unseren Innenstädten können wir leicht ihre Schlafplätze und Habseligkeiten ausmachen – wenn wir uns denn entscheiden hinzusehen. Die meisten Menschen schauen weg, wollen sich nicht mit der quälenden Realität der Armut konfrontieren lassen. Dies ist ein Plädoyer für das Hinsehen.